• English
  • Deutsch
Folientastaturen, Instrument Deckt Fertigung und Design
Ungarn, H-6400 Kiskunhalas, Zalán utca 2/a | +36 30 839 6880 | info@flextec.hu

Kontakt

Adresse: Ungarn, H-6400, Kiskunhalas Zalán Straße 2/a
Telefon: +36 30 839 6880
Email: info@flextec.hu

Follow us!

Follow us for actual developments, news, technical solutions in LinkedIn!

Kontaktieren Sie uns

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Frontfolien

Die Konstruktion ist vergleichbar mit den Folientastaturen.

Die Frontplatte hat einen speziellen Grundstoff  welches aus einen graphischen Teil (Dekorfolie)  und eine Distanzfolie (Spacer) als Abstandhalter / Klebstoff Schicht besteht (dient als Fixierfolie). Die aus  Mikroschalter bestehende Steuereinheit ist hermetisch geschlossen, und  schützt so die Elektronik.

Vorteile:

  • Schutz und Sicherheit durch die äußere Folie, günstiger Preis.
  • Ästhetisches Design.
  • Der mechanische Schutz erhöht die Lebensqualität der Schalttafel.
  • Der  Einbau ist sehr einfach. Die  stark klebende Schicht  ist auf allen Oberflächen verwendbar und aufklebbar, und verbraucht nur eine kleine Oberfläche  an der Vorderseite des Gerätes (sie ist nur 0,2 mm dick).
  • Hygienisch, und leicht zu reinigen.

 

Graphische Lösungen:

Die grafische Gestaltung wird per Siebdruck und Digitaldruck-Technologie realisiert. Das Design umfasst eine Vielzahl von möglichen Oberflächenstrukturen.

Allgemeine Folienarten:

  • Matt Samte  oberflächen Folien
  • Fein strukturierte Folien
  • Blanke Folien

Displayfenster:

  • Es ist möglich, ein übersichtliches Fenster (für Displays) für matte Folien zu erstellen. Diese Fenster haben eine hohe Härte (hohe Kratzfestigkeit) und chemische Beständigkeit.

  • Für Farbfenster (matt transparent und wasserhell transparent), LEDs und Displays.

Tastenprägung:

Die Tasten auf Tastaturen und Deckblatten können in unterschiedlichen Mustern und Höhen geprägt werden. Allgemeine Formulare:

Rahmenprägung

Die Prägehöhe beträgt in der Regel 0,3 mm (dies ist bereits greifbar, einfach zu implementieren und verfügt über eine grundlegende Tastaturstruktur), die je nach Kundenwunsch geändert werden kann.

Terassenprägung

Die Prägehöhe beträgt in der Regel 0,3 mm (dies ist bereits greifbar, einfach zu implementieren und verfügt über eine grundlegende Tastaturstruktur), die je nach Kundenwunsch geändert werden kann.

Domprägung

Die Prägehöhe beträgt in der Regel 0,5 mm (dies ist bereits greifbar, einfach zu implementieren und verfügt über eine grundlegende Tastaturstruktur), die je nach Kundenwunsch geändert werden kann.